Links

Es gibt zahlreiche kreative, lustige, ernste und engagierte Seiten im Netz zur Wahl, zu Demokratiereformen und zu Aktionen rund um Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen.
Wir sammeln sie derzeit auf Facebook unter
https://www.facebook.com/unwaehlbar
Diese Seite ist auch für diejenigen sichtbar, die nicht bei Facebook aktiv sind (sie können dann nur nicht kommentieren).
Wir weisen dort auch auf interessante Beiträge in anderen Netzwerken wie Twitter  hin.

Vor Jahren gab es mal die schöne, geförderte Seite „ich gehe nicht hin“ – da konnten Wahlverweigerer ihre Gründe kund tun. War sehr gut frequentiert, leider offline.

Eine nette Protestidee ist die „Gläserne Urne“, in die man seine Wahlbenachrichtigung werfen soll als aktives Zeichen der Wahlverweigerung.
Eine „Partei der Nichtwähler„, die genau so heißt, gibt es (bislang) tatsächlich, kommt allerdings seit Jahren kaum aus dem Quark, warum auch immer. Und es gibt ähnliche Aktionsgruppen, etwa die Partei „Nein Idee“ (die sich gerade umbenennen will).

Wer sich für grundlegende Alternativen zur Parteienwahl“demokratie“ interessiert sei auf das Buch „Demokratie für Deutschland“ verwiesen.

Sehr umfangreiche Informationen zum Wahlrecht gibt es auf der gleichlautenden privaten Seite: Wahlrecht.de, Offizielles beim Bundeswahlleiter.

Und angesichts der vielen Informationen hier und sonst überall zur Wahl noch ein bisschen Unterhaltung: Rainald Grebe singt: Nichtwähler (YT)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *